Mai Kundgebung der SPD Schneverdingen

Am „Tag der Arbeit“, Dienstag dem 1. Mai findet in Schneverdingen wieder die traditionelle Maikundgebung der SPD statt. Musikalisch umrahmt mit dem Musikzug der Heidekönigin, den „Schneverdinger Stadtfalken“ sind diesmal sogar alle vier politischen Ebenen der Bundesrepublik vertreten: Stadtratsmitglieder, Kreistagsabgeordnete, der hiesige SPD-Landtagabgeordnete und der SPD-Bundestagabgeordnete. 

Kurzfristig konnte auch Lars Klingbeil zusagen. Er wird trotz seines vollen Terminkalenders als neuer Generalsekretär der Bundes-SPD wieder eine kurze Ansprache halten und möchte auch vorher schon gern mit Bürgerinnen und Bürgern seines Wahlkreises ins Gespräch kommen.

Hauptredner wird der neue SPD-Landtagsabgeordnete des Heidekreises, Sebastian Zinke aus Bomlitz. Die Begrüßungsansprache übernimmt die neue Parteichefin des Ortsvereins in Schneverdingen, Tatjana Bautsch. Gemeinsam mit ihr freuen sich viele Ratsmitglieder und Parteigenossinnen und -genossen auf gute Gespräche mit politisch Interessierten. 

Die Schneverdinger Mai-Kundgebung ist die einzige sozialdemokratische Maifeier im gesamten Heidekreis und stößt seit Jahren auf reges Interesse. 2017 waren deutlich mehr als 200 Teilnehmer bei herrlichem Sonnenschein vors Rathaus gekommen, viele mit dem Fahrrad.

Neu ist, dass die Veranstaltung diesmal eine halbe Stunde eher, schon um halb elf beginnt!  Auch für Kinder gibt es eine Neuerung: Erstmals wird eine Hüpfburg am Rathaus aufgebaut. Natürlich soll niemand hungrig und durstig bleiben beim Zuhören, Klönen oder Diskutieren: Wie immer wird es auch einen Imbisswagen der Schneverdinger Heideschlachterei Dehning geben und einen Getränkestand, an dem fleißige Parteimitglieder Kaffee und Kaltgetränke ausschenken. Beim Stadtbrunnen werden Tische und Bänke aufgestellt. 

Den ersten Feiertag des Wonnemonats Mai können Alt und Jung also sehr gut gemeinsam in Schneverdingen beginnen!

Keine Kommentare vorhanden

Machen Sie bei der Konversation mit.

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.