Rolf Weinreich

Privat

Nussbaumweg 20

29640 Schneverdingen
05193 50695

Wer bin ich?

Ich heiße Rolf Weinreich, bin 51 Jahre alt, verheiratet und wir haben eine siebenjährige  Tochter. Beruflich bin ich seit 25 Jahren bei einem weltweit tätigen Unternehmen beschäftigt und dort für den Bereich Einkauf und Logistik verantwortlich. Seit 1990 bin ich im Hauptvereinsvorstand des TV Jahn Schneverdingen ehrenamtlich aktiv – damals als Jugendwart und heute als Stellvertreter für Sportraumentwicklung. Weiterhin engagiere ich mich in der Steuerungsgruppe von Kommune Inklusiv, dessen Sprecher/Vorsitzender ich seit Februar 2021 bin.

Wie engagiere ich mich politisch?

Seit November 1996 bin ich Ratsmitglied in Schneverdingen. Damals bin ich in die „Politik“ gegangen, da ich in meiner ehrenamtlichen Arbeit festgestellt habe, dass diese wichtig und auf jeden Fall unterstützenswert ist. Dafür habe ich mich damals eingesetzt und dafür setze ich mich auch heute noch ein. Im Laufe der Jahre habe ich das breite Spektrum der Kommunalpolitik kennengelernt – mich dadurch auch in anderen Bereichen engagiert und Verantwortung übernommen. Seit 2007 bin ich Vorsitzender der SPD-Stadtratsfraktion, seit November 2011 Sprecher der Mehrheitsgruppe SPD/GRÜNE im Stadtrat und seit Mitte 2020 bin ich Aufsichtsratsvorsitzender der Stadtwerke Schneverdingen-Neuenkirchen GmbH. Im Schneverdinger Stadtrat gehöre ich dem Verwaltungsausschuss an, bin Mitglied im Ausschuss für Soziales, Kultur und Integration, im Ausschuss für Wirtschaft und Stadtmarketing sowie Mitglied im Aufsichtsrat der Wohnungsbau-, Ansiedlungs- und Fremdenverkehrsgesellschaft Schneverdingen mbH (Stadt GmbH).

Was will ich für uns erreichen?

Schneverdingen ist mehr als erfolgreich und wir haben in den letzten Jahren viel bewegt, ganz besonders in den letzten zehn Jahren mit unserer Bürgermeisterin Meike Moog-Steffens und der Mehrheitsgruppe SPD/GRÜNE. Unsere Heimatstadt liegt mir sehr am Herzen und ich werde mich in den kommenden Jahren weiterhin für Snevern einsetzen. Es soll in den nächsten Jahren mit unserer Heideblütenstadt weiter vorangehen. Sie haben mich mit 636 Stimmen direkt wieder in den Schneverdinger Stadtrat gewählt. Dafür möchte ich mich bei allen bedanken und werde meine politische Arbeit für uns fortsetzen.